+102 198 9207
catanisthemes@gmail.com
123 Redwood Ct, Auburn, WA
Follow:

Heiraten in allen vier Jahreszeiten – Tipps vom Profi DJ

Heiraten in allen vier Jahreszeiten – Tipps vom Profi DJ

Heutzutage wird in allen Jahreszeiten geheiratet. Denn ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – jede Zeit bringt ihre Besonderheiten mit, die es in der Hochzeitsplanung zu berücksichtigen gilt. In diesem Artikel hat der professionelle DJ für Hochzeiten, DJ Anusch, für euch ein paar hilfreiche Tipps und seine Erfahrungen zusammengestellt.

Heiraten im Frühling

Das Wetter ist noch nicht zu warm, aber die ersten Sonnentage verwandeln die kühle Luft am Morgen in einen perfekten Hochzeitstag. Jedoch kann gerade in den Frühlingsmonaten das Wetter oft noch sehr wechselhaft sein und Kälteperioden könnten euch einen Strich durch die Rechnung machen. Generell gilt für Hochzeiten im Frühling: kleine Programmpunkte im Freien – ja bitte! Die Gäste haben sicher alle eine Jacke dabei. Jedoch das Hauptprogramm, wie etwa der Eröffnungstanz oder der Abend mit eurem Hochzeits DJ sollten in einem geschlossenen Raum stattfinden.

Tipp von Hochzeits DJ Anusch: das Frühjahr mit seinen sprießenden Blumen und treibenden Bäumen ist immer toll für die Hochzeitsfotos geeignet und die Natur bietet tolle Motive.

Heiraten im Sommer

Lange, helle Tage und laue Sommernächte laden dazu ein, die ganze Nacht durchzutanzen. Wenn euch kein Sommerregnen überrascht, spricht nichts dagegen, das gesamte Programm auch im Freien stattfinden zu lassen – euer DJ für Hochzeiten hat sicher nichts dagegen, auch bei einer Freilufthochzeit seine Tunes in einem Zelt zum Besten zu geben. Da es zu dieser Jahreszeit auch am längsten hell ist, eignet sich diese Jahreszeit am besten für Fotomotive wie beispielsweise am See. Tolle Locations an den Seen für Münchner Hochzeiten sind etwa der Starnberger See, Chiemsee, Tegernsee oder Schliersee. Ein Sommergewitter könnte euch schnell den Abend vermiesen – überlegt euch daher immer eine Indoor-Alternative. Zudem kann es untertags ganz schön heiß werden, denkt also an ausreichend (unalkoholische) Erfrischungsmöglichkeiten sowie genug Schattenplätze.

Tipp von Hochzeits DJ Anusch: Da viele Paare im Sommer heiraten und oft Familien in den Urlaub fahren, kann es sein, dass euch der eine oder andere eingeladene Gast leider absagen muss.

Heiraten im Herbst

Die Blätter färben sich bunt, die Luft kühlt etwas ab und die Tage werden etwas kürzer. Auch der Herbst eignet sich hervorragend für eine Hochzeitsfeier. Auch wenn die Programmpunkte eher nach innen wandern in dieser Jahreszeit, kann man durch das Shooting rund um die Location die Besonderheit des Herbstes mit einfangen. Die schon etwas gemütlichere Stimmung kann zur Festlichkeit beitragen und der eher ungewöhnliche Zeitpunkt im Jahr vor allem in der späteren Herbsthälfte im Oktober und November macht es für viele Gäste einfacher, Terminkollisionen zu vermeiden.

Tipp von DJ Anusch: Da die Tage schon etwas kürzer werden, eignet sich der Einbruch der Dunkelheit für den Beginn des Dinners. Als Münchner Hochzeits DJ habe ich die Erfahrung gemacht, dass sowohl im Sommer als auch im Herbst der Zeitpunkt für den Eröffnungstanz so um 22 Uhr am besten liegt.

Heiraten im Winter

Klirrende Kälte außen – wärmende Stimmung innen. Der Winter kann die romantischste Jahreszeit sein, um zu heiraten. Da wettermäßig klar ist, dass die Hochzeitsfeier innen in der jeweiligen Location stattfindet, müssen keine Alternativpläne geschmiedet werden. Bedenkt, dass gerade in der Vorweihnachtszeit viele eurer Gäste gestresst sein können und schon viele Termine haben – lieber wartet ihr dann bis zum neuen Jahr mit eurer Hochzeitsfeier.

Tipp von DJ Anusch: der Winter ist die unterschätze Jahreszeit für Hochzeitsfeiern. Mit einem Profi DJ an eurer Seite kann jedoch auch diese Jahreszeit optimal sein für euer großes Fest.

Fazit

Seid ihr gerade dabei, eure Hochzeit zu planen steht ihr sicherlich vor der Frage, welche Jahreszeit am besten passt. Wie oben beschrieben hat jede der vier Jahreszeiten ihren ganz eignen Charme. In welcher fühlt ihr euch als Hochzeitspaar am wohlsten? Das sollte eure persönliche Zeit für die Hochzeit sein. Habt ihr euch einmal entschieden, gilt es die Vorteilte und Besonderheiten der jeweiligen Jahreszeit zu nutzen und die eventuellen Nachteile und Risken gekonnt zu umgehen. Heißer Tipp für die kühleren Jahreszeiten: Oftmals sind eure Traumlocation, euer Wunsch DJ oder der Top Fotograf im Sommer schon ausgebucht. Im Winter und Frühjahr dagegen habt ihr viel bessere Chancen auf die besten Locations und Dienstleister. Dann steht eurer Traumhochzeit nichts mehr im Wege und ihr könnt euch um den nächsten Planungsschritt kümmern: Einen DJ für die Hochzeit buchen!

Besuche DJ ANUSCH bei Facebook

TAGS: