So findet Ihr den Hochzeits DJ, der wirklich zu Euch passt

So findet Ihr den Hochzeits DJ, der wirklich zu Euch passt

Damit Eure Hochzeit zum schönsten Tag im Leben wird, muss alles passen. Das Fest wird nur gelingen mit den richtigen Menschen – also Familie, Freunden und allen, die euch wichtig sind. Ein professionelles und zu Euch passendes Team, das für den reibungslosen Ablauf sorgt, gehört dazu. Dem Hochzeits DJ kommt eine besondere Rolle zu. Schließlich ist er der Moderator Eures Festes und damit fast so etwas wie ein Co-Gastgeber. Es ist also wirklich wichtig, wenn Ihr Euch grundsätzlich für einen Hochzeits DJ entschieden habt, den richtigen zu finden.

Wie für fast alles bei der Hochzeitsplanung gilt auch bei der Buchung des DJs: Vorbereitung ist alles! Macht Euch also rechtzeitig auf die Suche nach Eurem Hochzeits DJ. Buchen auf den letzten Drücker bringt selten das gewünschte Ergebnis. Das ist weder für das Brautpaar noch für den DJ von Vorteil. Es ist sinnvoll, ein gutes Jahr vor dem eigentlichen Hochzeitstermin mit der Recherche nach dem richtigen DJ zu beginnen. Schließlich kann der nicht auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig zum Tanz bitten. Professionelle Hochzeits DJs sind zum Teil fast ein Jahr im Voraus ausgebucht oder zumindest an den begehrten Wochenenden.

Recherche und erste Eindrücke vom Hochzeits DJ sammeln

Übrigens: Wenn Ihr nicht stundenlang recherchieren wollt, fragt bei befreundeten Paaren, die ihre Hochzeit mit einem DJ gefeiert haben. Waren sie zufrieden und können sie ihn weiter empfehlen? Im besten Fall wart Ihr sogar selbst auf dem Fest dabei. Ihr fandet den DJ super und müsst jetzt nur noch nach den Kontaktdaten fragen.

Wenn Ih einen Weddingplaner an Bord habt, kann der Euch bestimmt auch gute Tipps für den „Perfect DJ“ geben. Er hat schließlich Erfahrung beim Heiraten! Ganz gleich, von wem der Tipp kommt oder ob Ihr den DJ selbst schon erlebt habt: Ihr solltet Euch in jedem Fall intensiv mit ihm beschäftigen. Studiert seine Website, lest seinen Blog, sucht ihn auf Facebook, schaut nach, was andere Paare über ihn geschrieben haben… Nur wenn diese Eindrücke passen, gibt es Sinn, sich mit dem Wunsch-DJ zu einem Kennenlern-Gespräch zu treffen.

Lernt Euch im gemeinsamen Gespräch besser kennen

Ganz genau: Ihr sollt euch treffen mit dem DJ. Und das geht nur persönlich, wenn man sich gegenübersitzt – nicht am Telefon und auch nicht über Video-Chat! Ein solches Gespräch kann gut und gerne eine Stunde und länger dauern. Schließlich muss die Chemie zwischen Euch stimmen – und er muss wissen, wie Eure Vorstellungen für die Hochzeit aussehen. Umgekehrt ist es wichtig, dass Ihr ein Gefühl bekommt, wie Euer Hochzeits DJ arbeitet und was Ihr erwarten könnt. Mein Tipp an Euch: Lasst Euch nicht abspeisen mit einem kurzen Kennenlernen am Telefon. Die Zeit, die Ihr und der DJ ins persönliche Gespräch investiert, ist mehr als gut angelegt. Gerade bei DJ-Agenturen ist dies leider oft ein Manko. Selbstverständlich sollte es sein, dass Ihr das Vorgespräch tatsächlich mit dem DJ führt, der auf Eurer Hochzeit auflegen wird. Bei Agenturen leider auch nicht immer selbstverständlich.

Umgekehrt ist es auch für den DJ wichtig, dass er das Brautpaar, also Euch, kennenlernt. Nicht jeder passt zu jedem und nicht jeder kann alles. Manche Kollegen sind zum Beispiel exzellente DJs, aber nur mäßige Moderatoren. Das kann trotzdem gut passen, wenn Ihr sowieso keine Einlagen haben wollt. Stehen jedoch Spiele und Programm an, solltet Ihr einen DJ wählen, der das gerne moderiert und dabei Spaß vermittelt. Im Prinzip muss alles ohne harte Übergänge fließen, genau wie bei einer professionellen Radiosendung. Deshalb ist es gut, dass der DJ Eure Wünsche genau kennt – und sich darauf einstellen kann. Ein seriöser Hochzeits DJ gibt auch zu, wenn er etwas nicht so gut kann. Er empfiehlt dann vielleicht sogar einen Kollegen.

Seine Referenzen

Wenn Ihr im Vorfeld auf der Homepage Eures Lieblings-DJs recherchiert, schaut Euch seine Referenzen und Empfehlungen an. Da sollten vor allem viele Hochzeiten mit dabei sein. Und aktuell sollte die Seite sein. Wer viel in Clubs auflegt, kann zwar bestimmt gut mixen, ist aber nicht zwangsläufig auch perfekt für eine Hochzeit. Und wer eher bei Vereinsfesten und Zeltpartys auflegt, ist mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht der Richtige für Eure Hochzeit, wenn ihr eben keine Zeltdisko feiern wollt.

Nicht der Billigste ist der Günstigste für Euch

Natürlich spielt bei der Buchung Eures DJs auch der Preis eine wichtige Rolle. Wer jedoch beim Hochzeits DJ spart, der macht das an der falschen Stelle. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Eine etwas höhere Gage ist in der Regel ein Anhaltspunkt, dass Euer Wunsch-DJ gut gebucht ist. Ein höherer Preis spricht auch dafür, dass Euer DJ davon leben muss. Wer weniger als 500 Euro für einen ganzen Abend nimmt, für den ist das Auflege eher netter Nebenerwerb oder gar nur Hobby.

Wenn Ihr Euch schlussendlich entschieden habt, Euren Hochzeits DJ zu buchen, fragt nach einer Auftragsbestätigung. Das sollte selbstverständlich sein. Schließlich wollt Ihr sicher sein, dass kurzfristig nichts schiefgehen kann und Ihr am Ende gar ohne DJ da steht. Die meisten Paare wollen bei Ihrer Hochzeitsplanung – verständlicherweise – nichts dem Zufall überlassen. Und deshalb solltet Ihr auch in Sachen Musik und bei Eurem DJ auf Nummer sicher gehen. Dann ist dafür gesorgt, dass die Hochzeitsparty einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt und Ihr und Eure Gäste noch lange begeistert davon sprecht.

Hochzeits DJ München

Besuche DJ Anusch bei Facebook

TAGS:

.cata-page-title, .page-header-wrap {background-color: #e49497;}.cata-page-title, .cata-page-title .page-header-wrap {min-height: 250px; }.cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .title-subtitle *, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs *, .cata-page-title .cata-autofade-text .fading-texts-container { color:#FFFFFF !important; }.cata-page-title .page-header-wrap { background-image: url(https://www.djanusch.de/wp-content/uploads/2018/11/djanusch_blog.jpg); }
Anfragen