Hochzeitsplanung: Wie Eure Hochzeit ein voller Erfolg wird

Hochzeitsplanung: Wie Eure Hochzeit ein voller Erfolg wird

Auf meinem Blog habe ich Euch schon die eine oder andere wunderbare Hochzeitslocation empfohlen. Dabei habe ich – natürlich – auch über die Vorteile geschrieben, die ein professioneller Hochzeits-DJ mit sich bringt. Aber was braucht es darüber hinaus noch für eine gelungene Hochzeit? Worauf solltet Ihr bei Eurer Hochzeitsplanung genauer achten? Und wofür solltet Ihr eventuell auch lieber etwas mehr Geld ausgeben, damit wirklich nichts schief geht?

Auf so einer Liste steht natürlich das Catering für die Gäste ganz oben. Eine Hochzeitsfeier ohne Essen und Getränke geht gar nicht. Schlechtes oder zu wenig Essen beziehungsweise eine unzureichende Getränkeauswahl wären ein unvorstellbarer Partykiller. Daher solltet Ihr hierauf natürlich besonderes Augenmerk legen. Viele Hochzeitslocations bieten das Hochzeitsmenü oder -buffet selbst mit an. Falls das bei Eurer Wunschlocation nicht der Fall ist, könnt Ihr alternativ auf einen Eventcatering-Service zurückgreifen.

Eine Dienstleistung, die in meinen Augen häufig unterschätzt wird, ist die Hochzeitsfotografie. Mal eben ein paar Fotos kann ja jeder Gast selber machen. Das stimmt natürlich erstmal. Die Frage ist aber, wie diese Fotos am Ende aussehen, und wie Ihr die Fotos von gefühlt 17 verschiedenen Kameras und – noch schlimmer – 79 unterschiedlichen Smartphones zusammenbekommt. Daher solltet Ihr meiner Meinung nach auch die Fotografie in die Hände eines professionellen Dienstleisters geben und bei der Hochzeitsplanung berücksichtigen. So werden die Bilder zum einen garantiert gut. Und zum anderen können sich Eure Gäste wirklich auf die Party einlassen: Sie werden nicht ständig vom Feiern abgehalten, weil sie Fotos machen müssen. Falls Ihr bei der Suche nach dem passenden Catering Service in München oder Fotograf in München Hilfe benötigt, könnt Ihr übrigens mal bei “Fixando.de” vorbeischauen.

Die Gäste bestimmen Eure Party

Darüber hinaus gibt es noch eine weitere Sache, die Eurer Party wie keine andere Ihren Stempel aufdrückt: Eure Gästeliste! So wird sich die Tatsache, dass Ihr zusätzlich zum Familien- und Freundeskreis auch Arbeitskollegen einladet, ganz unweigerlich auf den Ablauf Eurer Party auswirken. Ihr müsst für Euch entscheiden, ob Ihr das wollt. Ein anderes gutes Beispiel ist das Einladen von Ex-Partnern – wie man zuletzt bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gesehen hat. Die Bilder vom Gesicht der anwesenden Chelsy Davy – der Ex-Freundin des Prinzen – gingen während der folgenden Tage um die Welt. Insofern lohnt sich auch hier ein genauerer Blick, damit einer gelungenen Hochzeitsfeier wirklich nichts im Wege steht! Denn bedenkt: mit wem wollt ihr in Eurer Hochzeitsnacht zur Musik eurer Hochzeit tanzen? Und auch hier ist natürlich das wichtigste: keine Playlist vom Band, sondern ein professineler HochzeitsDJ, der eure Wünsche und die individuelle Situation berücksicht, damit die Tanzfläche voll ist und bleibt.

TAGS:

.cata-page-title, .page-header-wrap {background-color: #e49497;}.cata-page-title, .cata-page-title .page-header-wrap {min-height: 250px; }.cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .title-subtitle *, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs *, .cata-page-title .cata-autofade-text .fading-texts-container { color:#FFFFFF !important; }.cata-page-title .page-header-wrap { background-image: url(https://www.djanusch.de/wp-content/uploads/2018/11/djanusch_blog.jpg); }
Anfragen